AKTUELLE  AUSSTELLUNG
   
     
   


     
 "... fröhlich sein und fürchten" Kindheit und Glaube

Sonderausstellung vom 18.06.2017 - 12.11.2017
Eine Martin Luther-Playmobilfigur war Ideengeber für eine Ausstellung, die im Rahmen des Reformationsjahres gezeigt werden soll: Kindheit und Glaube. Für diese Ausstellung sucht das Museum noch nach Exponaten und Geschichten. Dabei geht es ebenso um die großen Feste wie Taufe, Konfirmation oder heilige Kommunion wie auch um Alltagsgegenstände und -situationen, in denen Kinder mit Religion Berührung hatten und haben. Die Kirchen als Träger von Kindergärten und Gestalter von Kindergottesdiensten übernehmen religiöse Erziehung, aber auch die Schule und das Elternhaus spielen eine Rolle. Da kann die Erinnerung an ein Jesusbild im Wohnzimmer genauso dazu gehören wie das Tisch- und Abendgebet. „Wie war das hier in Hoya?“ fragt die Museumsleiterin Ulrike Taenzer.

Und dann ist da noch die Konfirmation oder vergleichbare kirchliche Initiationsriten, die den Schritt zum Erwachsenwerden markieren. Die Stapel bestickter Taschentücher oder das erste Besteck haben wenig mit dem religiösen Fest an sich zu tun, sind aber doch als Geschenke eng mit der Erinnerung mit dieser verbunden. Nach der Konfirmation begann in der Regel die Lehrzeit, und der Konfirmationsanzug steht synonym für den ersten „erwachsenen“ Anzug. „Vielleicht hat ja auch jemand sein Konfirmationskleid oder den Anzug aufgehoben, das wäre ebenso spannend wie ein Familientaufkleid mit Geschichte“ so die Überlegung aus dem Museumsteam.


 
   
     
     

Neueröffnetes Fritz-Helfers-Zimmer

   

 

   
     
     

 

 

Am Sonntag, dem 26.05.2013 um 15.00 Uhr, eröffnete das Heimatmuseum das neue Fritz-Helfers-Zimmer. Dort finden die Besucher einen großen Teil des Nachlasses von Fritz Helfers sowie die Darstellung seines Lebens und Wirkens als Lehrer, Dichter und Heimatforscher. Der Raum dient aber nicht nur der Erinnerung, sondern auch im Sinne Helfers´ als Ort der Heimatforschung. Jeder der sich mit der Geschichte der Samtgemeinde befassen will, findet in einer Präsenzbücherei vielfältige Literatur zu diesem Thema.